Digital zur Steuererklärung - neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit über die DATEV-Cloud

Informationen:

Seminarnummer:
78163.0049
Referent(en):
DATEV eG
Ort/Anschrift:
Crowne Plaza Hotel Schweizerhof, Hinüberstraße 6, 30175 Hannover
Kategorien:
Seminare, Steuerberaterinnen und Steuerberater
Termine:
09.11.2022 09:00 Uhr  – 17:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
420,00 €

Beschreibung

Der Steuerprozess verschlankt sich erheblich, wenn DATEV Meine Steuern und der DATEV E-Steuern-Prozess vollständig eingesetzt werden. Im Seminar erfahren Sie aus der Praxis eines Berufskollegen, wie der Prozess mit dem Mandanten und der Finanzverwaltung digital sowie papierlos vollzogen werden kann.

Mit Meine Steuern können die Formularfelder mit den gescannten Belegen verknüpft werden. Das erleichtert nicht nur die Überprüfung der fertigen Erklärung, sondern auch das Nachreichen von Belegen an die Finanzverwaltung. Die digitale Kommunikation mit der Finanzverwaltung wurde deutlich verbessert. Dadurch können Sie die vollständige Abwicklung einer ESt-Erklärung auch aus dem Homeoffice machen.

Der Referent nutzt DATEV Meine Steuern, sowie den Prozess mit DATEV E-Steuern intensiv in der Praxis. So sehen Sie live, wie die Deklaration gemeinsam mit dem Mandanten digital und automatisiert durchlaufen werden kann und Sie eine papierlose Steuererklärung inklusive elektronischen Bescheid und der dazugehörigen digitalen Bescheidprüfung bearbeiten können. Neben Antworten auf auftretende rechtliche Fragestellungen erfahren Sie auch, welche Prozessveränderungen anstehen und wie Sie das Sekretariat optimal in die neuen Prozesse einbinden können.

  • Den DATEV E-Steuern-Prozess vollständig nutzen
  • DATEV Meine Steuern – Erfahrungen aus der Praxis
    • Nutzungsszenarien und Registrierung
    • Prozesse und Fahrplan zur Einführung
    • Auswahl passender Mandanten und Mandantenansprache .
    • Umfang der Zusammenarbeit je Mandant festlegen
    • Wo sollen Belege archiviert werden: in DATEV DMS oder DATEV Meine Steuern?
    • Mandate mit DATEV Unternehmen online: Welcher Prozess ist für steuerrelevante Belege sinnvoll?
    • Ideen für die zukünftige Honorarfindung
    • Live-Demo in die Abläufe der Kanzlei des Referenten und DATEV Meine Steuern
  • Der Prozess der „Unterschriften“ – organisatorische und rechtliche Überlegungen
    • Papierlos unterschreiben mit DATEV Freizeichnung online oder Unterschrift auf der gedruckten Steuererklärung und Überwachung der Rückläufe
    • DATEV Freizeichnung online bei Ehegatten oder mehreren Zeichnungsberechtigten
    • Alternative Prozesse: E-Mail-Freigabe oder digitale Signatur mittels Software
  • Digitaler Verwaltungsakt– organisatorische und rechtliche Überlegungen
    • Prozessänderungen in den Kanzleien
    • Voraussetzungen: u. a. Einmalbekanntgabevollmacht, Auftragsänderung vom Mandanten
    • Organisation in der Kanzlei: Eingänge überwachen
    • Information zum Abruf via Pushmail: Welche E-Mail-Adresse wird hinterlegt?
    • Elektronischen Bescheid abholen: Sicherstellen, dass der Bescheid abgerufen wird
    • Wann gilt der elektronische Bescheid als bekanntgegeben?
    • Welche Bescheide werden übermittelt und wo erfolgt die Archivierung?
    • Wie wird der elektronische Bescheid sicher an den Mandanten übermittelt?
    • Fristeintrag in Post-, Fristen und Bescheide
    • Geld auf dem Konto, aber kein Bescheid: Rückfragen des Mandanten vermeiden
  • Elektronische Bescheiddaten-Rückübermittlung und Prüfung des Bescheids
    • Prozessänderungen in den Kanzleien
    • Vorabprüfung durch das Sekretariat
    • Brief an Mandant über Bescheidprüfung aus Post, Fristen und Bescheide
    • Prüfung der Steuerbescheide über die Bescheidrückübertragung
  • Prozessverbesserungen durch Anhänge – elektronische Übermittlung von Anträgen und Mitteilungen an das Finanzamt
    • Belegnachreichung mit Anhängen (Nachdigal)
    • Sonstige Nachrichten mit Anhängen
    • Antrag auf Fristverlängerung, Anpassung der Vorauszahlungen mit Anhängen und Einspruch mit Anhängen
    • Antrag auf Änderung der Adresse und Bankverbindung
    • Praktische Umsetzung: Kanzleiprozesse mit Live-Demonstration
  • Prozessverbesserung durch den elektronischen Einspruch und den DATEV-Mustereinsprüchen
  • Tätigkeiten im Deklarationsprozess, die auf das Sekretariat verlagert werden können
  • Hilfsmittel und Tipps für digitale Abläufe
    • ELSTER für papiergebundene Formulare und Fragebögen
    • Erklärungen zusammenführen und papierlos versenden
    • Dienstleistungsangebot für unberatene „ELSTER-Mandanten“: selbsterstellte ELSTER-Erklärungen

Teilnehmerkreis

  • Kanzleiinhaber
  • Kanzleiführungskräfte
  • Prozessverantwortlicher Kanzleimitarbeiter

Methodik

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Umsetzung in den DATEV-Programmen

Weiterbildungsbescheinigung

Nach der Teilnahme an einem Präsenzseminar erhalten Sie Ihre Weiterbildungsbescheinigung digital und automatisch über die DATEV Mitteilungen oder E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV-Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.datev.de/nachweise.

Digitale Seminarunterlage

Im Seminar erhalten Sie keine gedruckte Unterlage. Wir stellen Ihnen die digitale Seminarunterlage spätestens 3 Arbeitstage vor Seminarbeginn zur Verfügung. Den Download-Link finden Sie in Ihrer Seminarbestätigung, die wir Ihnen ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn über DATEV Mitteilungen zusenden. Bitte bringen Sie diese auf Ihrem mobilen Endgerät mit ins Seminar. 

Referent

Martin Schmid, Steuerberater

Preis

Im Preis enthalten sind Unterlagen, Pausenverpflegung und Mittagessen.
Die Preise verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer.
Es gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.


Hier geht es zur Buchung im DATEV-Shop.

« zurück zur Übersicht