Das Geldwäschegesetz (GwG) - Update 2022

Informationen:

Seminarnummer:
23
Referent(en):
Dr. Peter Talaska
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Seminare, Steuerberaterinnen und Steuerberater
Termine:
23.08.2022 09:00 Uhr  – 14:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
0,00 €

Beschreibung

INHALTE

Referent: Dr. Peter Talaska, Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht, Köln

Die Geldwäscheprävention stellt die Steuerberatungspraxis vor immer mehr Herausforderungen.
Insbesondere im Verdachtsmeldewesen besteht zunehmende Unsicherheit: Wann sind Sachverhalte nach der mit Wirkung zum 1.10.2020 in Kraft getretenen GwG-Meldeverordnung Immobilien zu melden? Haben sich die Grundsätze zur Meldepflicht aufgrund der Änderung des Straftatbestands der Geldwäsche zum 18.3.2021 geändert? 

Ferner wurde mit den durch das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz zum 1.8.2021 in Kraft getretenen Änderungen des Geldwäschegesetzes das Transparenzregister von einem Auffangregister auf ein Vollregister umgestellt. Unklar ist bis dato, ob Steuerberater/-innen hierzu überhaupt beraten dürfen. 

Unterdessen schreitet die Kammeraufsicht zur Überprüfung der Pflichten nach dem Geldwäschegesetz erwartungsgemäß weiter voran. Das Seminar greift die aufgeworfenen Fragen auf und gibt einen aktuellen Überblick über die jüngsten Entwicklungen rund um die Geldwäscheprävention in der Steuerberatungspraxis, ua.:

I. Straftatbestand der Geldwäsche

1. „All-crimes-Ansatz“ des neuen Straftatbestands

2. Berührungspunkte zur Steuerberatung


II. Pflichten der steuerberatende Berufe nach dem Geldwäschegesetz

1. Risikomanagement  (§§ 4 ff. GwG)

  • Risikoanalyse – vereinfacht oder mit Excel-Tool oä.? 

2. Allgemeine Sorgfaltspflichten (§§ 10 ff. GwG), insbesondere  

  • Identifizierung des Mandanten  / Bevollmächtigten 
  • Feststellung abweichend wirtschaftlich Berechtigter
  • Transparenzregisteranmeldungen / Übergangsfristen 

3. Meldepflichten (§§ 43 und 23a GwG)  

  • Wann hat die Verschwiegenheitspflicht Vorrang?
  • Meldepflichten nach der GwGMeldV-Immobilien
  • Meldepflicht bei Transparenzregisterabweichung 

Im Anschluss präsentiert die DATA Security GmbH praktische Umsetzungsmöglichkeiten der Erfüllungspflichten nach dem Geldwäschegesetz.

Referenten: Milomir Mikulovic - Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH), Kolbermoor / Slobodan Mikulovic - Bankkaufmann, Zertifizierter Geldwäschebeauftragter, Kolbermoor

Steuerberater/-innen gehören zum Kreis der Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz. Im Rahmen der Ausübung Ihrer Tätigkeit müssen Steuerberater/-innen bestimmte GwG-Pflichten umsetzen. Hierzu hat die zuständige Aufsichtsbehörde - Steuerberaterkammer - Auslegungs- und Anwendungshinweise zum GwG veröffentlicht.

Die Referenten zeigen anhand einer Livepräsentation wie die Vorgaben des GwG mit Hilfe einer Softwarelösung - DATA Security Compliance - umgesetzt werden können.

DATA Security Compliance ist eine empfohlene Software von der DATEV e.G. Weitere Informationen: https://www.datev.de/web/de/m/marktplatz/data-security-compliance/

Die Online-Buchung über diese Seite ist nicht vorgesehen. Bitte registrieren Sie sich über den Link, den wir Ihnen in der E-Mail mit der Einladung für das Online-Seminar noch separat mitgeteilt haben. Alternativ finden Sie den Link im Mitgliederbereich der Kammerhomepage unter "Ihre Kammer" > "Geschützter Bereich" > "Aktuelle Meldungen".

« zurück zur Übersicht